ZENTRAL GELEGENES WOHNHAUS IN MALLNITZ - NÄHE SKIGEBIET UND WANDERPARADIES IM NATIONALPARK HOHE TAUERN - 260/358 m² Fläche

9822 Mallnitz / Kärnten
260 m2
Wohnfläche
10
Zimmer
670 m2
Grundfläche
€ 487.000,00
Kaufpreis

Beschreibung

Juwel in Mallnitz mit großem Potenzial!
Das ist Ihre Chance!

Das ehemalige "Einnehmerhaus", teilweise errichtet Anfang des 17. Jahrhunderts, besticht durch seine äußerst zentrale und gleichzeitig jedoch auch ruhige Lage in Mallnitz. In nur wenigen Schritten gelangen Sie über die kleine Brücke über den Mallnitzbach zum Dorfplatz, der das kulturelle Zentrum von Mallnitz bildet.
Winterfreunde profitieren von einem kostenlosen Skibus, der Sie direkt in das Skigebiet Ankogel / Mallnitz bringt.

Ein weiteres Highlight der Immobilie ist der atemberaubende Panoramablick in alle Himmelsrichtungen. Dieser erstreckt sich auf den Nationalpark Hohe Tauern, den imposanten Ankogel und das malerische Tauerntal sowie in die umliegende Bergwelt.

Mit etwas Fingerspitzengefühl und einer liebevollen Renovierung, können Sie sich einen Ort auf 260 m² Wohnfläche schaffen, der Ihren individuellen Geschmack und Ihre Bedürfnisse widerspiegelt.
Gestalterischen Spielraum sind keine Grenzen gesetzt. So bietet sich dieses Haus mit der Widmung Bauland-Kurgebiet zum Beispiel zu einer Adaptierung als Appartment-/ Bed&Breakfast / Restaurant Kombination oder auch Mehrfamilienhaus an, und bietet zur Vergrößerung noch eine zusätzliche Reserve mit 2 extra Räumen mit jeweils ca. 50 m² Fläche.

Ein großzügiger Garten / Grünbereich sowie eine Terrasse mit Grillplatz rundet Ihren Wohntraum ab.

Nutzen Sie die Chance, dieses Objekt nach Ihren Vorstellungen zu gestalten und von den vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten zu profitieren - vereinbaren Sie noch heute Ihren Besichtigungstermin!
 

RAUMAUFTEILUNG

Erdgeschoss: Eingangsbereich/Flur, 2 Zimmer, Stiegenhaus in den Erdkeller, Gewölbe-Keller, Technikraum/WC

1. Obergeschoss: Balkon in Richtung Nord/Osten, 2 separate Appartments mit Küche-/Ess-/Wohnzimmer, Schlafzimmer, Bäder mit Dusche und WC

2. Obergeschoss: Balkon in Richtung Süd/Osten, 3 Zimmer, WC, unausgebauter Dachboden

Parkmöglichkeiten: Freistellplätze für 3 PKW (eine Erweiterung der Parkflächen ist auf dem eigenen Grundstück möglich)
Weiters ist ein großer öffentlicher Gemeindeparkplatz der Gemeinde Mallnitz ca. 50m von der Liegenschaft entfernt.

ERSCHLIESSUNG
Die Liegenschaft ist an das örtliche Wasserversorgungsnetz, an das Kanalsystem, an das Fernwärmenetz sowie an das Stromnetz angeschlossen.

ENTFERNUNGEN
Millstätter See: ca. 45 km
Bad Gastein: ca. 13 Fahrminunten per Zug
Skigebiet Ankogel: ca. 5 Fahrminunten
Skigebiet Mölltaler Gletscher: ca. 24 km
Nationalpark Hohe Tauern: liegt zu Ihren Füßen
Bezirksstadt Spittal/Drau, Krankenhaus, ca. 38 km
Flughafen: Salzburg ca. 111 km, Klagenfurt ca. 122 km, Laibach (SLO) ca. 155 km
Bahnhof Mallnitz: ca. 2 Fahrminuten


Nur einige Highlights die Mallnitz zu bieten hat...

"HochGenuss" Kulinarik:

So schmeckt der Nationalpark! Vom Glocknerlamm über den Mölltaler Almkäse bis zum Alpenlachs: Das Projekt „HochGenuss“ hat es sich zum Ziel gesetzt, die kulinarischen Schätze unserer Region zu heben und mit neuen innovativen Ideen bei den HochGenuss-Wirten auf die Teller zu zaubern.

Der Nationalparkwinter in Mallnitz:
Skitouren, Schneeschuhwandern, Winterwandern, Langlaufen, Lama und Alpakkawanderungen, Rodeln auf der Naturrodelbahn

Wenn der Schnee die Berghänge bedeckt, nimmt eine, für die heutige hektische Zeit ungewohnte Stille der Hohen Tauern bis weit in das Frühjahr in Besitz. Wer dann nicht mit Bergbahnen, sondern in großer Natur mit eigener Muskelkraft die Gipfel erklimmt, wird eine glitzernde Wunderwelt der Natur entdecken: Den Nationalpark Hohe Tauern!

Der traditionsreiche Alpinskiberg Ankogel hat sich zum angesagten Freeride-Geheimtipp entwickelt: kein Wunder, angesichts der in der Sonne funkelnden Tiefschneehänge hoch über der "Perle des Nationalparks", dem Bergsteigerdorf Mallnitz.

Auf frisch gespurten Loipen lautlos durch den Winterwald gleiten. Langlaufen - die eleganteste Art den Nationalpark Hohe Tauern im Winter rund um Mallnitz zu erleben.

Der Sommer in Mallnitz:
Die Ortschaft Mallnitz bezaubert mit seiner atemberaubenden Lage inmitten von drei bezaubernden Tälern: dem Tauerntal, dem Seebachtal und dem Dösener Tal. Diese drei Täler verleihen Mallnitz nicht nur eine einzigartige landschaftliche Vielfalt, sondern bieten auch eine Vielzahl von Outdoor-Aktivitäten und Naturerlebnissen, wie zum Beispiel einen Ausflug zum Stappitzer See, zur Schwussner Hütte, zum Dösner See, oder zu den Alpakkas ins Tauerntal. Temperaturen im Sommer über 30 Grad+ sind eher selten, dafür gibt es angenehme Tage mit einer „Sommerfrische“ um die 25 Grad+ umso öfters!

 

 

 

Lagebeschreibung

Mallnitz: Hohe Berge, stille Wälder säumen den Anreiseweg, der direkt ins Herz des Nationalparks der Hohen Tauern führt: nach Mallnitz. Die frische Bergluft ist hier so rein, dass Mallnitz offiziell als heilklimatischer Kurort anerkannt ist. Das Bergsteigerdorf gilt seit jeher als Inbegriff des nachhaltigen Urlaubs. Die alpenquerende Bahnstrecke, die von Wien durch den Tauerntunnel über die Zwischenstation Mallnitz bis nach Triest führt, verband bereits Anfang des 20. Jahrhunderts das kleine Dorf mit den zwei wichtigsten Städten der Monarchie. Und sie verhalf dem beschaulichen Ort als Tor zu Europa zu Bekanntheit. Eindrucksvoll erhebt sich der Ankogel über diesen idyllischen Landstrich. Er prägt die Landschaft gleichermaßen wie die Menschen und Gäste, die hier im Einklang mit der Natur leben. Bergliebhaber aus aller Welt zog und zieht es nach Mallnitz und Umgebung. Kein Wunder, hier kommt man den Bergen ganz nah. Schritt für Schritt im Gleichklang mit der Natur. Und sanft-mobil dank einem unvergleichlichen Mobilitätsangebot. (Quelle: www.alpine-pearls.com)

Anbieter kontaktieren

Letzte Änderung: 25.07.2024, 08:14:47 Uhr; Referenz-Nummer: 1080/4111